91-Jähriger fährt Leitpfosten um und fährt weiter

Ein 91-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag auf der Speicherstrasse einen Leitpfosten umgefahren. Danach fuhr er weiter ohne sich um den Sachschaden zu kümmern.
02. Februar 2018, 12:47
Eine Autolenkerin hat am frühen Donnerstagmorgen beobachtet, wie ein anderer Autofahrer auf der Speicherstrasse, in der Kurve zwischen der Notkersegg und Birnbäumen, von der Fahrbahn geriet und einen Leitpfosten umfuhr. Ohne sich um den Sachschaden zu kümmern, fuhr der Autolenker weiter stadteinwärts. Im Laufe des Vormittags trieb die Stadtpolizei St.Gallen das beschädigte Auto sowie den 91-jährige Lenker an seinem Arbeitsort auf. Beim Unfall wurde gemäss Mitteilung der Stadtpolizei niemand verletzt. Der Fahrzeuglenker musste den Führerschein abgeben.  (stapo/mha)

Die Stadtpolizei St.Gallen fand das beschädigte Auto am Arbeitsort des 91-Jährigen.

Die Stadtpolizei St.Gallen fand das beschädigte Auto am Arbeitsort des 91-Jährigen.


1Leserkommentar

Anzeige: