Feuer auf Baustelle gelegt

ROMANSHORN ⋅ In der Nacht zum Freitag ist in Romanshorn Baustellenmaterial in Brand gesteckt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.
02. Februar 2018, 13:22
Gegen 1 Uhr bemerkte eine Auskunftsperson einen Brand auf einer Baustelle eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstrasse und alarmierte die Notrufzentrale. Die Feuerwehr Romanshorn war rasch vor Ort und löschte den Brand, wie die Thurgauer Kantonspolizei meldet.
 
Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache wurden der Brandermittlungsdienst und der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Aufgrund der ersten Ermittlungen sei davon auszugehen, dass das Baustellenmaterial mutwillig in Brand gesetzt worden sei, schreibt die Polizei. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken.
 
Wer Angaben zum Brand machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Romanshorn unter 058-345-22-00 zu melden. (kapo/dwa)
 
 

 
 
 

Leserkommentare

Anzeige: