Mit Tempo 131 in 50er-Zone

RASER UND SCHNELLFAHRER ⋅ Am Sonntag hat die Kantonspolizei St.Gallen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dabei sind 17 Personen mit teils sehr hohen Geschwindigkeiten gemessen worden. Ein 26-jähriger Montenegriner war als Raser unterwegs. Alle Personen werden angezeigt.
17. Juli 2017, 11:44
Auf der Autobahn A53 in Benken wurden gleich sechs Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt. Sie alle waren mit einem Tempo von mehr als 150 km/h unterwegs. Ein 51-jähriger Autofahrer bretterte gar mit 160 km/h über die Autobahn. An derselben Stelle wurde gemäss Kantonspolizei St.Gallen auch ein Motorradfahrer mit Tempo 155 km/h gestoppt. Auf dem Streckenabschnitt erlaubt wären 120 km/h. 

Auf der Churerstrasse in Rorschach hatte es ein 26-jähriger Motorradfahrer besonders eilig. Er wurde mit einer Geschwindigkeit von 131 km/h angehalten. Erlaubt wären 50 km/h gewesen. Dem Lenker wurde der Führerausweis abgenommen und sein Motorrad sichergestellt. Ebenfalls zu schnell war am gleichen Ort ein Autofahrer, der mit 88 km/h unterwegs war. Er musste seinen Führerausweis ebenfalls abgeben. 

Auf der Oberwaldstrasse in Waldkirch wurden ebenfalls Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwei Autofahrer wurden mit erhöhter Geschwindigkeit gemessen. Und zwar waren sie mit einer Geschwindigkeit von 113 beziehungsweise 107 km/h unterwegs in der 80er-Zone. 

An der Hauptstrasse in St.Margrethen wurden zwei Autofahrer mit 72 respektive 76 km/h anstatt erlaubten 50 km/h gemessen.

Auch auf der Wildhauserstrasse und der Haagerstrasse in Grabs wurden Kontrollen durchgeführt. An der Wildhauserstrasse waren drei Autofahrer in der 50er-Zone zu schnell. Ein 44-Jähriger wurde mit 82 km/h gemessen. Er musste eine Kaution von 500 Franken bezahlen. (kapo/arc)

Leserkommentare

Anzeige: