«Räbis» heben mit dem Publikum ab

ALTSTÄTTEN ⋅ Schon bald ist Schmutziger Donnerstag. Die Gassen Altstättens gehören ab dann ganz den Narren – unter anderem den Räbafägern, die auf den Rathausplatz einladen.
06. Februar 2018, 05:18

Im Anschluss an den grossen Kinderumzug vom Schmutzigen Donnerstag, 8. Februar, führt die Guggenmusik Räbafäger wieder das «Gugge, Glanz und Gloria» (GGG) auf dem Rathausplatz durch.

Wie der Name schon verrät, kommen die närrischen Besucherinnen und Besucher hier alle auf ihre Kosten. Ab 16 Uhr gibt es auf dem Rathausplatz jede Menge Guggensound aus dem Rheintal: Neben den Organisatoren geben sich auch die Bazzaschüttler, die Lavaria, die Städtli-Chlepfer, die Burgtätscher und die Bleandastöber ein Stelldichein.

Eine geballte Portion Glanz wird dann mit der Verleihung des «Goldenen Räbi», die um 16.11 Uhr stattfindet, Einzug halten. Der Preis wird jeweils einer Persönlichkeit rund um die Altstätter Fasnacht verliehen. Anschliessend soll dann Gloria herrschen, wenn die beliebte Gratiszeitung «11min» verteilt wird. Sie ist wieder mit witzigen Beiträgen aus der Fasnachtswelt gespickt und gibt Einblicke in die Welt der Guggenmusiken.

Es wird gefeiert bis Mitternacht

Mit dem Feiern kommt auch der Durst und der Hunger. Am Nachmittag wird deshalb gratis Suppe verteilt. In der Festwirtschaft sowie im Barwagen kann man sich mit Getränken und Raclette-Broten verköstigen.

Die Räbafäger bleiben dieses Jahr – getreu ihrem Motto «Räbi Air» – nicht auf dem Boden, sondern heben mit ihren Gästen ab. Sie starten zum Höhenflug, denn das «GGG» wird in diesem Jahr bis 24 Uhr gefeiert. Zahlreiche Guggenauftritte zelebrieren diese Jungfernfahrt, bevor die Crew um 24 Uhr zur Bruchlandung ansetzt – «Check in or go home», heisst es bei den «Räbis». (pd)


Leserkommentare

Anzeige: