Steuerkraft pro Einwohner hat leicht abgenommen

REBSTEIN ⋅ Mit 4454 ist die Einwohnerzahl Ende 2017 gegenüber dem Vorjahr praktisch gleich geblieben. Die Steuerkraft liegt bei 2126 Franken pro Einwohner.
07. Februar 2018, 05:18

Ende Jahr 2017 zählte Rebstein 4454 Einwohner, davon 2267 männlichen und 2187 weiblichen Geschlechts. Die Zunahme im Vergleich zum Jahresbeginn beträgt plus 18 Personen. Von der gesamten Wohnbevölkerung gehören 1711 Personen der römisch-katholischen Konfession, 1037 der evangelischen Konfession und 1706 einer anderen oder keiner Religionsgemeinschaft an. Der Ausländeranteil beträgt 30,84%.

Weiter hohe Auslastung der Tageskarten Gemeinden

Die Gemeinde Rebstein stellt gegen Entgelt vier Tageskarten Gemeinden der SBB zur Verfügung, die in den letzten zwölf Monaten zu 97,98 Prozent (Vorjahr 96,30%) ausgelastet waren. Der Preis pro Tageskarte beträgt 40 Franken. Die Karten können rasch und einfach auf der Homepage der Gemeinde Rebstein reserviert werden. Das Steueramt hat das Jahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Von 2996 am 31. Dezember 2017 in Rebstein wohnhaften Steuerpflichtigen konnten insgesamt 2707 Personen veranlagt werden.

Die Steuerkraft pro Einwohner betrug im Jahr 2017 2126 Franken und hat gegenüber dem Vorjahr (2174 Franken) leicht abgenommen. Die Einkommens- und Vermögenssteuern belaufen sich auf 9329000 Franken und liegen damit 230000 Franken über Budget. Praktisch im gleichen Umfang liegen die Gewinn- und Kapitalsteuern (1732000 Franken) liegen die Gewinn- und Kapitalsteuern über Budget. Auch die Grundsteuern (717000 Franken), die Handänderungssteuern (463000 Franken) und die Grundstückgewinnsteuern (305000 Franken) liegen über Budget. Einzig die Quellensteuern (480000 Franken) liegen unter den budgetierten 680000 Franken).

Seit dem 1. Januar 2018 werden neu erstelle PV-Anlagen durch die Gemeinde mit einer Einmalauszahlung subventioniert. Die Richtlinien sowie das Antragsformular können auf der Homepage der politischen Gemeinde ( www.rebstein.ch ) heruntergeladen werden. Weitere Auskünfte erteilt das Bausekretariat: 071 775 82 05 oder daniel.knoepfel@rebstein.ch.

Informationsabend ist am Montag, 19. Februar

Am Montag, 19. Februar, um 19.30 Uhr führt die politische ­Gemeinde zusammen mit den Schulgemeinden den Informationsabend in der Aula der Oberstufenschulgemeinde durch. Insbesondere werden die Bürger über den geplanten Beitritt zum Zweckverband Hallenbad Oberes Rheintal, sowie das Projekt Birkenau 2025 und die entsprechenden finanziellen Auswirkungen informiert. Die Räte freuen sich auf viele Zuhörer. (gk)


Leserkommentare

Anzeige: