Viele gute Gespräche mit Leistungsträgern geführt

TOGGENBURG ⋅ Seit dem 1. Juli ist Christian Gressbach Geschäftsführer von Toggenburg Tourismus. Nach 100 Tagen im Amt blickt er zurück auf seine Doppelbelastung und seine «Rückkehr» sowie vorwärts auf die Wintersaison.
11. Oktober 2017, 07:14

Im Interview mit dem W&O und dem «Toggenburger Tagblatt» sagte Christian Gressbach, der bereits von 2008 bis 2012 bei Toggenburg Tourismus gearbeitet hat: «Ich bin vom Team sehr nett empfangen worden, und ich fühle mich wohl. Das ist für mich sehr wichtig. Auch mit den Leistungsträgern,mit denen ich schon in Kontakt stand, habe ich gute Gespräche geführt.» Gressbach ist also im Toggenburg ein «Rückkehrer». Zu seiner Doppelbelastung – Gressbach ist zu 40 Prozent Tourismusdirektor und zu 60 Prozent Dozent für Dienstleistungs- und Tourismusmarketing an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Chur – sagt er: «Die ersten Tage haben gezeigt, dass es mich fordert, aber sehr gut passt.»

Tourismus-Plattform informiert und sensibilisiert

Im Interview spricht er die Tourismus-Plattform Toggenburg an, welche die Leistungsträger informieren und zu einem Thema ­sensibilisieren wird, «unser Thema diesmal ist Gästeverblüffung», so Gressbach. Vor dem Start der Wintersaison 2017/18 hat der gebürtige Toggenburger einen grossen Wunsch: «Weisse Weihnachten und viele zufriedene Gäste.» (she)5


Leserkommentare

Anzeige: