25 Jungjäger erhielten ihre Fähigkeitszeugnisse | W&O

Salez 20.06.2023

25 Jungjäger erhielten ihre Fähigkeitszeugnisse

Die Jagdausbildung wird immer beliebter. Am Freitag rückten 52 Jägerinnen und Jäger nach.

Von PD
aktualisiert am 20.06.2023

Alle 52 Kandidatinnen und Kandidaten, die vergangene Woche zur St. Galler Jagdprüfung angetreten sind, haben diese auch bestanden.

Dies teilte die Staatskanzlei Anfang Woche mit. Somit schliessen 69 Prozent des Jahrgangs 2022/2023 die Jagdausbildung erfolgreich ab.

Die Jagdausbildung gewinne weiter an Attraktivität. Vor allem der Teilnehmendenkreis ohne Bezug zur Jagd oder aus einem städtischen Umfeld nehme kontinuierlich zu.

Die Staatskanzlei führt das unter anderem auf das steigende Bewusstsein und Interesse für die Natur und die Biodiversität zurück.

Feier mit musikalischer Umrahmung

Am vergangenen Freitag haben die Jungjägerinnen und Jungjäger nach der Schiessprüfung im Jahr 2022 nun auch die schriftlichen Prüfungen abgeschlossen.

Wie es weiter heisst, erhielten sie anschliessend die Fähigkeitszeugnisse bei einer Feier mit musikalischer Begleitung durch die Jagdhornbläser Weiherweid im Landwirtschaftlichen Zentrum in Salez.