Akademische Herausforderung wurde mit viel Selbstdisziplin gemeistert | W&O

14.06.2022

Akademische Herausforderung wurde mit viel Selbstdisziplin gemeistert

Kürzlich feierte die Buchser International School Rheintal (ISR) im grossen Saal des SAL in Schaan ihre Diplom-Abschlussklasse.

Von PD
aktualisiert am 28.02.2023
Stolz konnten die Absolventinnen der ISR Anfang Juni im SAL in Schaan ihre Abschlussurkunden entgegennehmen. Vor 15 Jahren, im Jahr 2008, feierte die ISR in Buchs zum ersten Mal den erfolgreichen Abschluss einer 12. Klasse mit dem IB-Diplom. «Seitdem durften wir bereits über 100 Schülerinnen und Schülern ihr Diplom überreichen», freut sich Heiner Graf, Chair of the Board der ISR. Er hält weiter fest:
Unsere diesjährige Abschlussklasse kann doppelt stolz sein, dass sie die akademischen Herausforderungen des IB-Diploms trotz der Pandemie gemeistert hat, die viel Selbstdisziplin beim Onlineunterricht und gleichzeitig Anpassungsfähigkeit von unseren Schülerinnen und Schülern wie auch Lehrerinnen und Lehrern abverlangte.
Neben Reden mit guten Wünschen und Tipps für die Zukunft von Ryan Michl, einem ISR-Absolventen von 2011, wurden die Graduierenden mit musikalischen Einlagen von den jüngeren Jahrgängen gefeiert. Ein weiterer Höhepunkt der Zeremonie stellte die Übergabe der Preise für ihr beispielhaftes Engagement dar. Maximilian Metzler wurde für seinen herausragenden Einsatz in der ISR-Schulgemeinschaft ausgezeichnet; Basil Ritter erhielt den Preis für beispielhaftes Vorleben und Umsetzen der Grundwerte der ISR: «International-Mindedness, Academic and Personal Excellence, Responsible Engagement.»

Buchs gehört zu den 50 besten in Europa

Doch nicht nur die Diplomklasse wurde gefeiert. Traditionell wird auch der 6. und 10. Klasse für den Abschluss der Primar- und Mittelstufe des IB-Programms gratuliert und Urkunden überreicht. «Die Abschlussfeier ist ein wichtiger Moment im Leben eines Schülers. Es ist ein Ereignis für die gesamte ISR-Gemeinschaft, und jeder trägt dazu bei, diesen Tag zu etwas Besonderem zu machen. In diesem Jahr können wir auf fünfzehn Jahre Erfolg zurückblicken. Wir gehören nun zu den zehn besten IB-Schulen in der Schweiz und zu den fünfzig besten in Europa. Unsere Schüler haben einen Bildungspass für die ganze Welt und wir freuen uns darauf, die Erfolge unserer Schüler und Schülerinnen zu verfolgen, wenn sie gut gerüstet in die nächste Phase ihres Lebens eintreten», sagt Liz Free, Direktorin der ISR. Die ISR ist eine IB-World-School für Menschen im Alter von 3 bis 19 Jahren mit Englisch als Unterrichtssprache. Mit dem IB-Diplom erhalten Graduierende einen international anerkannten Abschluss, der ein Studium an Unis in der Schweiz und weltweit ermöglicht. Die ISR gilt als eine der zehn besten IB-Schulen der Schweiz und zieht 2023 in einen neuen Campus in Buchs um.