Landwirt angezeigt: Anhänger wies eine Überlast von 290 Prozent auf | W&O

14.07.2022

Landwirt angezeigt: Anhänger wies eine Überlast von 290 Prozent auf

In Au registrierte die Kantonspolizei ein Fehlverhalten: Der hintere Anhänger war nicht am Bremssystem angeschlossen. Somit hätte das Gesamtgewicht maximal 3 Tonnen betragen dürfen.

Von PD
aktualisiert am 28.02.2023
Am Mittwochnachmittag hat eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen in Au an der Hauptstrasse, einen Traktor mit zwei Anhängern kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der hintere Anhänger nicht am Bremssystem angeschlossen war. Dadurch hätte dieser ein Gesamtgewicht von drei Tonnen nicht überschreiten dürfen. Der Anhänger war mit Weizen beladen und wog über elf Tonnen. Nach Abzug der Toleranz überschritt der Anhänger damit das zulässige Gewicht um 290%. Dem 46-jährigen Landwirt wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wird bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen angezeigt.