Migros zieht wegen Umbau in ein Provisorium | W&O

Buchs 13.05.2024

Migros zieht wegen Umbau in ein Provisorium

Am 27. Mai startet die Modernisierung der Migros Buchs. Im Rahmen der Arbeiten werden Geschäfte, Mall und Gebäudetechnik erneuert.

Von PD
aktualisiert am 13.05.2024

Eine auf dem Dach neu installierte Photovoltaik­anlage wird künftig einen Teil der für den Betrieb des Standorts nötigen Energie liefern.

Das geht aus einer Medienmitteilung der Migros Ostschweiz hervor.

Nach vielen Massnahmen die grosse Eröffnungsfeier

Der Migros-Supermarkt wird zunächst ein Provisorium im Erdgeschoss beziehen, konkret vom 27. Mai bis 13. Juli, danach steht vom 15. Juli bis 7. Oktober ein provisorisches Angebot im Untergeschoss zur Verfügung.

Ab 8. Oktober sind bis zum Abschluss der Bauarbeiten am 23. Oktober wieder beide Geschosse geöffnet, während noch letzte Arbeiten verrichtet werden.

So stehe der Kundschaft während der gesamten Bauzeit eine zwar reduzierte, aber dennoch vielfältige Auswahl im Supermarkt zur Verfügung, heisst es in der Mitteilung weiter.

Im Migros-Restaurant beginnt der Umbau am 15. Juli. Bis zur Eröffnung des neuen Restaurants am 8. Oktober bleibt es geschlossen.

Ein Angebot für die Verpflegung über die Mittagszeit bietet bis zum 7. Oktober ein Grillstand beim Eingang der Migros Buchs.

Zudem steht auch eine Auswahl an Produkten für den Sofortkonsum im Supermarkt-Provisorium zur Verfügung.

Im Zuge des Umbaus modernisiert auch die Swidro-Drogerie ihr Geschäft, zudem wird die Mall erneuert. Der k Kiosk bleibt unverändert und während der gesamten Bauzeit geöffnet.

Die grosse Eröffnungsfeier nach dem Umbau findet vom 24. bis 26. Oktober statt.

Nachhaltigkeit als ein zentrales Anliegen

Für einen «ressourcenschonenderen Betrieb der Migros Buchs» werden die Beleuchtung mit LED-Spots und -Röhren, die Verwendung von Kühlmöbeln der neuesten Generation und die Nutzung der Abwärme der gewerblichen Kälte im Heizkreislauf sorgen.

Zudem werden auf dem Dach des Gebäudes Solarmodule installiert, die einen Teil des für den Betrieb notwendigen Stroms generieren.