Primarschulkinder standen mit Blay auf der Bühne des Hallenstadions Zürich | W&O

11.12.2022

Primarschulkinder standen mit Blay auf der Bühne des Hallenstadions Zürich

Die beiden sechsten Klassen aus Sevelen feierten im Zürcher Hallenstadion den Abschied von Blay.

Von PD
aktualisiert am 28.02.2023
https://vimeo.com/780153137 Zwei Jahre lang machten Marc Sway und Bligg als Blay zusammen Musik. Am Samstagabend, 10. Dezember, feierte das Duo sein Finale mit einem Konzert im Zürcher Hallenstadion. Mittendrin waren die beiden sechsten Klassen aus Sevelen. Nach zwei gemeinsamen Jahren als Blay gehen Marc Sway und Bligg nun wieder getrennte Wege. Doch die beiden Musiker verabschiedeten sich zusammen gebührend mit ei­nem Konzert im Zürcher Hallenstadion. [gallery ids="30909,30910,30911,30912,30913,30914,30915,30916,30919,30918,30920,30921" link="file"] Im Herbst des letzten Jahres suchte Blay die fünf coolsten Klassen der Schweiz, die mit dem national bekannten Duo an der «Heimspiel»-Show in Zürich auftreten. Schulkinder wie auch Lehrerinnen und Lehrer konnten sich mit ihrer Klasse bewerben. Die Schule Sevelen bewarb sich kurz entschlossen. Anhand der Eingaben trafen Bligg und Sway ihre Auswahl. Die auserkorenen 40 Schulklassen erhielten im Vorfeld den Songtext sowie die Noten zum Blay-Song «D’ Wüsseschaft», damit sie ihn einstudieren konnten. Beim Besuch von Blay im Schulhaus präsentierten die Klassen ihre Song-Interpretation.

Über ein Jahr auf den grossen Auftritt gewartet

Für Sevelen traten die beiden damals fünften Klassen von Sarina Schöb und Sandra Ortner gemeinsam an. Als 35er-Gruppe wurde mit Enthusiasmus geprobt und geübt – und sie überzeugten Blay. Im November 2021 überbrachten die beiden Musiker die frohe Kunde, dass die Gadretscher Klassen das Duo beim letzten Konzert im Hallenstadion begleiten dürfen. Es blieb aber noch über ein Jahr Wartezeit bis zum 10. Dezember 2022.

Stars auf die Bühne begleitet

Mit dem Konzert vom Samstagabend im Zürcher Hallenstadion verabschiedete sich Blay von seinen Fans. Die beiden Seveler Schulklassen begleiteten die beiden Stars auf der Bühne und berichten von einem unvergesslichen Erlebnis für Schüler, Lehrer und Begleitpersonen. Lehrerin Sandra Ortner:
Die Kinder waren dermassen begeistert, motiviert, freuten sich während des ganzen Tages und genossen jede Minute.
Zwischen der Hauptprobe und dem Auftritt verbrachten sie die Zeit mit verschiedenen Spielen, essen und so weiter. Kurz vor dem Auftritt stieg dann die Nervosität. Natürlich aber auch verständlich. Zenulla, Schüler der sechsten Klasse, hatte am Auftrittstag Geburtstag und meinte, etwas Schöneres zum Geburtstag hätte er sich nicht vorstellen können.