Rollstuhlfahrer stürzte in Bach und musste von Rettungskräften reanimiert werden | W&O

04.09.2022

Rollstuhlfahrer stürzte in Bach und musste von Rettungskräften reanimiert werden

Am Freitag, kurz nach 15.30 Uhr, hat eine Anwohnerin im Staudnerbach eine männliche Person im Wasser aufgefunden. Der Mann ist mutmasslich mit seinem Rollstuhl gestürzt und in den Bach gefallen.

Von WO
aktualisiert am 28.02.2023
Gemäss jetzigen Erkenntnissen dürfte der 31-jährige Mann mit seinem Rollstuhl auf der Staudnerbachstrasse unterwegs gewesen und dabei aus unbekannten Gründen ins abfallende Bachbord geraten sein. Dabei fiel der Mann in den Bach und blieb mit dem Kopf unter Wasser liegen, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Eine Anwohnerin entdeckte den Mann kurz nach 15.30 Uhr und rief Hilfe herbei, um den Mann aus dem Bach zu bergen. Nach der erfolgreichen Reanimation durch die Ersthelfer, die Polizei, den Rettungsdienst sowie den Notarzt musste der Mann in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden, so die Polizei weiter.

Zeugen werden gesucht

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die den Unfall gesehen haben oder die in der Zeit zwischen 15 Uhr und 15.30 Uhr in den Quartieren im Bereich des Staudnerbachs einen Rollstuhlfahrer bemerkt haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Mels, 058 229 78 00, in Verbindung zu setzen.