St. Gallen bringt sich als ESC-Austragungsort ins Gespräch | W&O

Ostschweiz 13.05.2024

St. Gallen bringt sich als ESC-Austragungsort ins Gespräch

Aktuell werden Gespräche mit der SRG und diversen Partnern geführt, um eine Bewerbung zu prüfen. Der Entscheid erfolgt voraussichtlich im Juni 2024.

Von W&O-Redaktion
aktualisiert am 13.05.2024

Ein geschichtsträchtiger Sieg in der Musikszene für die Schweiz: Nemo gewinnt am 11. Mai den Eurovision Song Contest 2024 in Malmö und sorgt dafür, dass im kommenden Jahr das musikalische Riesenevent in der Schweiz stattfindet.

Die CEO der Olma Messen St.Gallen AG, Christine Bolt, will ihn in die Ostschweiz holen, konkret in die neue St.Galler Kantonalbank Halle: «Dank der neuen Halle spielen wir in der ersten Liga mit. Wir sind bereits seit einigen Wochen im Gespräch mit der SRG und regionalen Partnern wie der Stadt St.Gallen und St.Gallen-Bodensee-Tourismus.»

Image und Wertschöpfung

Mit einer Kapazität von über 10'000 Personen habe die St.Galler Kantonalbank Halle genügend Platz für die ESC-Fans aus ganz Europa. Es seit zudem die neueste und modernste Halle der Schweiz, welche im März im Rahmen der Opening Days eingeweiht wurde. Ausserdem habe sich in St.Gallen bereits andere internationale Veranstaltungen etabliert wie beispielsweise der Start Summit oder das St.Gallen Symposium, heisst es in einer Medienmitteilung.

«Bei den Hotelkapazitäten denken die Verantwortlichen über die Stadtgrenzen hinaus. Entscheidend ist die Erreichbarkeit», sagt Thomas Kirchhofer, Direktor von St.Gallen-Bodensee Tourismus.

Christine Bolt, CEO der Olma Messen AG ergänzt: «Es gehört zu unserem Kernauftrag, Veranstaltungen im Interesse der Ostschweiz durchzuführen. Gemeinsam mit unseren Partnern prüfen wir in der nächsten Phase, ob wir uns offiziell bewerben oder nicht.»

Damit übernehmen die Olma Messen AG Verantwortung und tragen zum Wirtschaftsmotor der Ostschweiz bei und positionieren St.Gallen als frisches Stück Schweiz auf der Veranstaltungs-Landkarte, wird in der Medienmitteilung festgehalten.