Tour de Suisse: Die Damen brausten unter der sengenden Sonne durch die Region | W&O

20.06.2022

Tour de Suisse: Die Damen brausten unter der sengenden Sonne durch die Region

Zwischen Sennwald und Trübbach war gestern die Tour de Suisse Women unterwegs auf einer 124 Kilometer langen Etappe.

Von armando.bianco
aktualisiert am 28.02.2023
Die gestrige Etappe der Tour de Suisse der Damen fuhr auch durch die Region Werdenberg. Der Start der 124 Kilometer langen Ausfahrt war in Vaduz, das Ziel in Chur. Nachmittags betrat der Tross via Ben­dererstrasse in Haag erstmals Werdenberger Boden, bevor es weiter in Richtung Rheintal und Appenzell ging.
 Keiner zu klein, ein Radsportfan zu sein.
Keiner zu klein, ein Radsportfan zu sein.
Bild: Armando Bianco
Es war die dritte Etappe der diesjährigen Rundfahrt. Die Damen hatten zwischendurch eine Schlaufe über Altstätten und Gais zu bewältigen, bevor es wieder südwärts durch mehrere Werdenberger Ortschaften weiter in Richtung St. Luzisteig und schliesslich nach Chur ging.
 Ein Tross an Begleitfahrzeugen schmückte die Durchfahrt.
Ein Tross an Begleitfahrzeugen schmückte die Durchfahrt.
Bild: Armando Bianco

Ein Sprint an der Churerstrasse

An der Churerstrasse in Buchs-Räfis war einer der Zwischensprints angesiedelt, bei de­nen es Punkte und Prämien für die Radsportlerinnen zu ge­winnen gab. Schaulustige, Radsportfans und sichtlich überraschte Passantinnen und Passanten wohnten dem Spektakel bei.