Polizei konnte am Wochenende gleich sechs Diebe im Rheintal und Sarganserland festnehmen | W&O

26.02.2023

Polizei konnte am Wochenende gleich sechs Diebe im Rheintal und Sarganserland festnehmen

Drei Algerier, zwei Marokkaner und ein Schweizer haben in der Ostschweiz diverse Diebstähle begannen. In Oberriet, Wangs und Sargans schlug die Polizei zu und schnappte die sechs Männer.

Von WO
aktualisiert am 28.02.2023
Am Freitag und Samstag hat die Kantonspolizei St. Gallen in den Regionen Rheintal und Sarganserland insgesamt sechs Personen in Gewahr genommen. Am Freitag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Meldung von einem Diebstahlsversuch in einem öffentlichen Bus ein. Aufgrund des angegebenen Signalements und der sofort eingeleiteten Fahndung konnten ein 28-jähriger Algerier und zwei 18-jährige Algerier in Oberriet angehalten und festgenommen werden, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Bei der Kontrolle der Männer kam diverses Deliktsgut zum Vorschein.

Männer sind für weitere Tatbestände verantwortlich

Abklärungen durch die Kantonspolizei St.Gallen ergaben, dass die drei Männer für weitere sechs Tatbestände im Raum Altstätten und Oberriet verantwortlich sein dürften. Die Diebe werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht, wie die Polizei weiter schreibt.

Vier weitere Diebstähle im Raum Goldach, Rheineck und St. Gallen

Am Samstag, kurz vor 3.30 Uhr, konnte die Kantonspolizei St.Gallen einen 27-jährigen und einen 37-jährigen Marokkaner festnehmen. Die beiden werden verdächtigt, zuvor in Sargans in ein Auto eingebrochen und dieses durchsucht zu haben. Ermittlungen durch die Kantonspolizei St.Gallen haben ergeben, dass der 27-jährige Marokkaner für weitere Tatbestände im Kanton St.Gallen verantwortlich sein dürfte. Er verübte am Freitag in der Zeit zwischen 12.30 bis 19 Uhr, vier weitere Diebstähle im Raum Goldach, Rheineck und St.Gallen.

Mann gab sofort zu, dass er ein Auto aufgebrochen hatte

Am Samstag, kurz nach 20 Uhr, hat die Kantonspolizei St. Gallen in Wangs einen 32-jährigen Schweizer festgenommen. Er wird verdächtigt, zuvor in einer Tiefgarage eine Autoscheibe eingeschlagen zu haben. Er gab sofort zu, ein Auto aufgebrochen zu haben. Ob er für weitere Straftaten in Frage kommt, wird durch die Kantonspolizei St.Gallen geklärt.