Schiessweltcup in Kairo: Christoph Dürr nur knapp an einer Medaille vorbei | W&O

20.02.2023

Schiessweltcup in Kairo: Christoph Dürr nur knapp an einer Medaille vorbei

Im Mixed-Wettkampf bestritt der Gamser Sportschütze zusammen mit Nina Christen den kleinen Final. Dort unterlag man Deutschland mit 12:16.

Von robert.kucera
aktualisiert am 28.02.2023
Der Gamser Sportschütze Christoph Dürr bestritt zum Auftakt des Weltcups in Kairo den Mixed-Wettkampf im Luftgewehr über 10 Meter. Zusammen mit Nina Christen erzielten sie als Team Schweiz I 628,9 Punkte in der Qualifikation. Äusserst knapp qualifizierte man sich so als Viertplatzierte für den finalen Kampf um Platz drei. Denn Serbien II und Frankreich I wiesen in der Qualifikation dieselbe Punktzahl auf. Doch durch das hohe Resultat von Christen (318,3 Punkte) ging es für das Schweizer Team in die nächste Runde. Im Duell um die Bronzemedaille gegen Deutschland II hielten Christen/Dürr lange Zeit mit. Nach sieben Schussabgaben lautete das Ergebnis 7:7. Doch dann zogen die Deutschen auf und davon, entschieden drei Serien für sich. Am Ende resultierte aus Schweizer Sicht ein 12:16 und somit Rang vier in der Endabrechnung.