Zufrieden mit Leistungen: STV Grabs glückt Saisonauftakt | W&O

Turnen 07.06.2023

Zufrieden mit Leistungen: STV Grabs glückt Saisonauftakt

An der Regionalmeisterschaft in Fehraltdorf gelang dem Werdenberger Turnverein gute Ergebnisse. Zudem glänzten mit dem TV Azmoos, dem TV Oberschan, dem TV Sevelen und dem TV/DTV Weite zusätzliche Turnvereine aus der Region mit Podestplätzen.

Von PD
aktualisiert am 07.06.2023

Der STV Grabs ist dieses Jahr etwas anders als sonst in die Turnfestsaison gestartet.

Normalerweise startet die Turnfestsaison mit einem Cup – nun stand das Turnfest in Fehraltdorf, als Regionalmeisterschaft Winterthur und Umgebung ausgeschrieben, als Erstes auf dem Wettkampfprogramm, ehe es an den Tannzapfencup nach Dussnang geht.

Saisonbeginn für den STV Grabs im Zürcher Oberland.
Saisonbeginn für den STV Grabs im Zürcher Oberland.
PD

Die Vorfreude und Aufregung war bei einigen gross, als man sich ins Zürcher Oberland aufmachte. Denn sie nahmen zum ersten Mal an einem Wettkampf bei den Aktiven im Turnverein teil.

Team Aerobic verpasst das Siegerpodest knapp

Kaum angekommen, begab sich sogleich die Gruppe Team Aerobic zum Einlaufen, denn diese war zuerst an der Reihe, ihr Können mit dem einstudierten Tanz unter Beweis zu stellen.

Gleichzeitig sprangen die zwei Leichtathletikerinnen und zwei Leichtathleten beim Weitsprung.

Die zwölf Tänzerinnen erreichten die gute Note 8,98 und zeigten sich zufrieden mit ihrer Leistung. Das Podest wurde knapp verfehlt, der STV Grabs wurde in dieser Kategorie Vierter. Die Weitspringer erhielten für ihre Leistung die Note 8,94. Da die Mindestanzahl Teilnehmenden aber nicht erreicht wurde, nahm man ausser Konkurrenz teil.

Im Weitsprung startete der STV Grabs ausser Konkurrenz.
Im Weitsprung startete der STV Grabs ausser Konkurrenz.
PD

Im zweiten Wettkampfteil zeigten vier Läuferinnen und vier Läufer ihre Sprintleistung in der Pendelstafette und erhielten dafür die Note 8,68 (Rang 32).

Im dritten und letzten Wettkampfteil zeigte die Schaukelringgruppe mit elf  Turnerinnen und Turnern sowie fünf Anstössern ihr Programm, zeitgleich mit dem vierköpfigen Wurfkörperteam (ausser Konkurrenz).

Note 9,23 an den Schaukelringen für den STV Grabs.
Note 9,23 an den Schaukelringen für den STV Grabs.
PD

Die Sektion Schaukelringe erturnte die Note 9,23 (Rang fünf), die Werferinnen und Werfer erreichten die Note 8,45.

Pro Turnverein jeweils ein zweiter Schlussrang

In Fehraltdorf starteten vier weitere Turnvereine aus der Region. Sie taten dies äusserst erfolgreich: Der TV Azmoos, der TV Oberschan, der TV Sevelen sowie der TV/DTV Weite sicherten sich jeweils einen zweiten Platz.

Azmoos überzeugte in der Gymnastik der Kategorie L ohne Handgerät mit der Note 9,68. Sevelen schaffte an den Schaukelringen mit der Note 9,53 den Sprung aufs Podest. Oberschan erturnte sich im Team Aerobic die Note 9,45, Weite erreichte in der Gerätekombination die Note 9,39.