Schläge und Hämatome: Kuschelei endet in Vergewaltigung | W&O

Region 21.09.2023

Schläge und Hämatome: Kuschelei endet in Vergewaltigung

Das Kreisgericht in Mels spricht einen Mann der Vergewaltigung schuldig und verhängt eine dreissigmonatige Freiheitsstrafe. Zudem muss er der Frau eine Genugtuung zahlen sowie deren Zivilansprüche begleichen.

Von Reinhold Meier
aktualisiert am 21.09.2023

Registrieren

Sie haben noch keinen neuen Zugang auf der neuen Version der Webseite?
Dann bitte registrieren:

Jetzt registrieren

Login (nach erfolgter Registrierung)

Sie haben noch kein Abo?

Erhalten Sie vollen Zugang zu fundierten Nachrichten, spannenden Reportagen und exklusiven Einblicken in lokale Themen.

Basic
CHF 9.-

Ihre Vorteile

  • Unlimitierter Zugriff auf alle Inhalte
  • W&O-App (iOS und Android)
Jetzt abonnieren
Abo Mockup